zur St.Bonifaz Homepage
Übersicht | Service | Suche | 
zur Andechs Homepage

DAS COLLOQUIUM IN SANKT BONIFAZ

Ansprechpartner:

Benediktinerabtei St. Bonifaz
Karlstraße 34
80333 München
Tel.: +49 89 55171-112
Fax: +49 89 55171-103

 

 

Home / COLLOQUIUM 

DAS COLLOQUIUM IN SANKT BONIFAZ

Im Colloquium fassen die Mönchen von Sankt Bonifaz seit fast 50 Jahren ihr breites Bildungs- und Veranstaltungsprogramm zusammen und laden ein, über wichtige Fragen unserer Zeit ins Gespräch zu kommen.

Besonders hervorzuheben ist das "Colloquium Benedictinum", eine Vortragsreihe, die zwei Mal im Jahr, in der Fastenzeit und am Endes des Jahres, stattfindet. Das derzeitige Motto lautet: "Wie heute von Gott sprechen ..." Es werden namhafte Referenten eingeladen, die aus ihrer Perspektive dieser Thematik nachgehen.

Ein Höhepunkt der Veranstaltungen ist auch die "Sommerakademie in
St. Bonifaz
", die 2011 vom Kuratorium der Freunde von St. Bonifaz unter der Leitung und Organisation von Professor em. Dr. Hans-Michael Körner ins Leben gerufen wurde.

Weitere verschiedene Angebote runden das Programm ab, unter anderem: Besinnungstage oder multimedial gestaltete Reisen in Kunst und Kultur.


DatumUhrzeitVeranstaltungKategorieOrt
     
09.01 - 03.04 20:00 - 21:00 Qi-Gong Colloquium Zentrum St. Bonifaz, Krypta
28.03 20:00 - 21:30 P. Dr. Bruno Rieder OSB:
Wo die Wüste erblüht - über den Sinn der Stille gemäß den Kartäusern
Colloquium Benedictinum, Colloquium Zentrum St. Bonifaz, Saal
04.04 20:00 - 21:30 Dr. Andreas Knapp:
Hinter den Dünen der Brunnen
Colloquium, Colloquium Benedictinum Zentrum St. Bonifaz, Saal
05.04 20:00 - 21:30 Friaul: Am Fuß der Alpen von Tolmezzo nach Cividale del Friuli Colloquium Zentrum St. Bonifaz, Saal
09.04 15:00 - 18:00 Vorösterlicher Besinnungstag am Palmsonntag 2017 Colloquium Zentrum St. Bonifaz, Saal
24.04 - 24.07 20:00 - 21:00 Qi-Gong Colloquium Zentrum St. Bonifaz, Krypta

COLLOQUIUM BENEDICTINUM®

Abendgespräch mit den Mönchen von Sankt Bonifaz mehr

Forum Philosophie

gemeinsame Lektüre philosophischer Texte mehr