zur St.Bonifaz Homepage
Übersicht | Service | Suche | 
zur Andechs Homepage
Home / ABTEI / Generalsanierung /

Zahlen und Fakten

In wenigen Zahlen und Fakten wird das Ausmaß der Sanierungsmaßnahmen deutlich, die das Kloster bis zum Ende des Jahres 2021 abgeschlossen haben wird.

Mit dem Architektenbüro "Schnabel + Partner" aus Bad Kötzting konnte das Kloster Architekten gewinnen, die seit fast einem halben Jahrhundert Kirchen, Klöster und denkmalgeschützte Bauten sanieren.

In dieser Zeit haben sie weit über hundert Kirchen und über ein halbes Dutzend Klöster instandgesetzt, erweitert oder gebaut, darunter die Klöster in Metten, Seligenthal, Rohr und Paring.

Bauzeit:4 Jahre
Bauphase 1:Ostflügel 2018 bis 2020
Bauphase 2:Westflügel 2020 bis Ende 2021
Gästezimmer: 21 neue Gästezimmer mit jeweils eigener Dusche und WC
Zuschussgeber:Bundesrepublik Deutschland
Freistaat Bayern
Bezirk Oberbayern
Erzbistum München und Freising
Edith Haberland-Wagner – Stiftung
Landeshauptstadt München
Deutsche Stiftung Denkmalschutz
Stiftung Straßenkunst der Stadtsparkasse München
Verein der Freunde von Sankt Bonifaz
Bausumme:rund 20 Millionen Euro
Finanzierung:11 Millionen Euro durch Zuschussgeber
  9 Millionen Euro Eigenleistung der Abtei
Netto-Grundrißfläche:über 6.700 qm
Umbauter Raum:über 32.000 Kubikmeter

KONZEPT

der Generalsanierung mehr

FÖRDERER UND ZUSCHUSSGEBER

machen die Sanierung möglich mehr

Ansprechpartner

Martin Glaab - Öffentlichkeitsarbeit
Straße:Karlstraße 34
Ort: 80333  München
Telefon:08152-376-290
Fax:08152-376-450290
Email:zum Formular