zur St.Bonifaz Homepage
Übersicht | Service | Suche | 
zur Andechs Homepage
Home / COLLOQUIUM / Sommerakademie 

SOMMERAKADEMIE ST. BONIFAZ

10. Sommerakademie der Freunde der Abtei St. Bonifaz Juni/ Juli 2021:
"Das 1. Vatikanum (1869/70) – seit 150 Jahren eine Herausforderung"

2021 Veranstaltungsort der Sommerakademie: Die Basilika Sankt Bonifaz

Am 18. Juli 2020 jährte sich zum hundertfünfzigsten Mal die Definition des päpstlichen Primats und der päpstlichen Unfehlbarkeit auf dem Ersten Vatikanischen Konzil (1869/70).

Eine vielfache Herausforderung

Die Konzilsbeschlüsse bleiben bis heute eine Herausforderung nicht nur in theologisch-ekklesiologischer und ökumenischer Hinsicht, sondern auch und vor allem mit Blick auf die Handhabung seitheriger primatialer Praxis.

Schisma und Kulturkampf

Die neuen Papstdogmen verfestigten mit ihrer einseitig auf den Papst ausgerichteten Ekklesiologie das Modell einer ultramontanen, zentralistischen Kirche, führten zum Schisma der Altkatholiken und intensivierten Kulturkämpfe in zahlreichen Ländern mit katholischen Bevölkerungsanteilen.

Eintritt frei - Spenden herzlich willkommen

Der Eintritt ist frei. Die Referenten verzichten auf ihr Honorar. Dafür bitten die Freunde von Sankt Bonifaz um Spenden, die der Abtei v.a. für ihre Sozialarbeit und die Sanierung der Klostergebäude zu Gute kommen.


Themen der Sommerakademie 2011 bis 2019

1. Sommerakademie 2011:
Das Ende der Bavaria Sancta. Die Säkularisation von 1803 und ihre Folgen

2. Sommerakademie 2012:
Die katholische Kirche und der Nationalsozialismus

3. Sommerakademie 2013:
Kulturkampf in Bayern

4. Sommerakademie 2014:
Reformation und Gegenreformation: das Zeitalter der Glaubensspaltung in Bayern

5. Sommerakademie 2015:
Das barocke Bayern

6. Sommerakademie 2016:
Bonifaz von Haneberg (1816-1876) Gelehrter - Abt - Bischof

7. Sommerakademie 2017:
Reform und Reformation

8. Sommerakademie 2018:
König Ludwig I.

9. Sommerakademie 2019:
Katholische Profile der Weimarer Republik in Bayern: Gestalten und Probleme